Informationen zum IHN Virus in Dänemark

Die Seen auf der Karte sind vorübergehend von den dänischen Behörden geschlossen worden, da sie dieses Jahr Lieferungen von Fischzuchten erhalten haben, bei denen IHN nachgewiesen wurde, bzw. die wegen Verdacht auf eine mögliche IHN Infektion unter Observation stehen.

Es sind nur die von den dänischen Ministerien offiziell bestätigten Seen aufgeführt, sowie Anlagen, die selbst bestätigt haben, dass sie geschlossen wurden.

IHN Virus

Infektiöse hämatopoetische Nekrose 

IHN ist eine Virusseuche die lachsartige Fische befällt und ist seit den 1950’er Jahren in Nordamerika bei verschiedenen Lachsarten bekannt und hat sich dort 1970 auf Regenbogenforellen ausgebreitet.
Andere Fischarten und Wassertiere erkranken nicht, können aber Überträger der Viruserkrankung sein.

Erst seit 1987 kam es zu Ausbrüchen dieser Seuche auch in Europa, zuerst in Frankreich und Italien, später vereinzelt auch in Deutschland, Belgien und der Schweiz.

1992 wurde IHN erstmals in Deutschland nachgewiesen.

Im Mai 2021 wurde IHN erstmals in einer dänischen Fischzucht nachgewiesen.

IHN ist absolut ungefährlich für Menschen!

Krankheitsverlauf

IHN entwickelt sich optimal bei Temperaturen um 10 °C und kann dann innerhalb 1 bis 2 Wochen 85–100 % eines Fischbestandes in Forellenzuchten töten. Die Fische färben sich dunkel, zeigen im ganzen Körper Blutungen in Muskulatur, Flossen und Augen. Fische erblinden oder haben hervortretende Augen. Dazu kommen nekrotische Gewebeschäden in den Nieren. Hauptsächlich sind aber Brut- und Jungfische von der Seuche betroffen. Hier liegt die Sterblichkeit oft bei bis zu 100%.

Die Inkubationszeit beträgt ein bis zwei Wochen und ist abhängig vom Alter der Fische, der Wassertemperatur, der Infektionsdosis und der Virulenz des Erregers.

Die Übertragung des relativ unempfindlichen Virus erfolgt sowohl durch den Kontakt mit erkrankten Fischen über deren Körperflüssigkeit, Ausscheidungen und Schleim, als auch durch Wasservögel und über ungenügend desinfiziertes Fischereigerät.

Aktualisierungen

Diese Seite wird regelmässig aktualisiert. Die Informationen von den Behörden kommen oft leider nur sehr langsam. Da sich die Informationslage im Moment häufig ändert, bitte ich um Nachsicht, falls nicht immer alle aktuellen Informationen sofort verfügbar sind.

Weisst du von geschlossenen Anlagen, die hier fehlen?
Bitte kontaktiere mich per E-Mail: malte@angelsee.info oder über Facebook: https://www.facebook.com/angelseeinfo

Kaffee für den Admin!

Für den laufenden Betrieb und die Aktualisierung der Seite ist jeden Monat ZIEMLICH VIEL KAFFEE nötig.

Wenn Dir die Seite gefällt spendiere Malte doch bitte einen Kaffee!

Publikationen zum IHN Ausbruch in Dänemark

Zeitleiste

timeline_pre_loader

18. Mai 2021

Ausbruch der Fischkrankheit IHN in Dänemark

25. Mai 2021

Fischzucht in Südjütland mit Fischkrankheit IHN infiziert

29. Mai 2021

Fischzucht in Südjütland infiziert mit Fischkrankheit

2. Juni 2021

Fischzucht in Südjütland mit Fischkrankheit infiziert

Aussetzung des IHN-freien Status Dänemarks

3. Juni 2021

Put-and-Take-See bei Hørning in Mitteljütland mit der Fischkrankheit infiziert

Fischzucht in Himmerland mit Fischkrankheit infiziert

Fischzucht in Südjütland mit Fischkrankheit infiziert

9. Juni 2021

54 Put & Take Seen werden vorübergehend geschlossen

11. Juni 2021

Das dänische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Fischerei (Fødevarestyrelsen) beziffert die Anzahl geschlossener Put & Take Seen mit 72.

15.06.2021

Anzahl der Anlagen (Fischzuchten und Put & Take Seen) unter Beobachtung sinkt von 108 (Stand: Sonntag, 13.06,) auf 86.

23.06.2021

IHN-Tests der unter Beobachtung stehenden Put & Take Seen beginnt

28.06.2021

Anzahl der unter Beobachtung stehenden Put & Take Seen sinkt auf 69 – davon sind 3  Anlagen mit IHN infiziert

02.07.2021

Anzahl der mit IHN infizierten Put & Take Seen von Fødevarestyrelsen wieder auf 1 geändert.

19.07.2021

2. Forellensee offiziell mit IHN infiziert.

26.07.2021

4. Forellensee offiziell mit IHN infiziert.
Pinds Mølle Fiskepark
Sølvdal Lystiskersøer
Hove Put & Take
Buderupholm Fiskesøer

12.08.2021

Hvilested Dambrug mit IHN infiziert.