Angelbericht zum Lystfiskersø Frueskov

Angelbericht zum Lystfiskersø Frueskov

Heute habe ich zusammen mit einem guten Freund am Lystfiskersø Frueskov mein Glück probiert(von können kann man bei mir ja nicht reden ????).

Wir sind schon am Vorabend mit dem Wohnmobil angereist und haben vor Ort übernachtet. Kostet die Nacht ohne Strom 14€ und mit Strom 18€.

Am Morgen erstmal ausgeschlafen und gemütlich gefrühstückt.

Gegen 9:30 Uhr erstmal zur Anmeldung wo uns schon der Betreiber sehr freundlich begrüßt hat, wir haben uns dann für eine 4 Stunden Karte entschieden und haben dann erstmal eine Runde um den See gemacht da es für uns beide das erste Mal an diesem Gewässer war.

Wir haben uns dann für einen Platz im hinteren Bereich des Sees entschieden und fingen gegen 10:00 Uhr an zu Angeln.

Meine erste Forelle konnte ich dann bereits nach 10 Minuten von der leckeren Paste in schwarz-chartreuse überzeugen, in der nächsten Stunde konnte ich noch eine weitere Forelle von der Kombo begeistern.

Gegen Mittag wurde es dann schwer und es musste viel probiert werden um an Fisch zu kommen. Auf Gummi gab es dann ein paar Anfasser wovon ich leider nur einen verwerten konnte und eine Goldforelle kam noch in meinen Kescher.

Mein Freund konnte 2 sehr schöne Fische fangen.

Fazit: Eine sehr saubere tolle Anlage mit sehr gutem Fischbestand und klarem Wasser. Wir werden die Anlage bestimmt noch mal besuchen.


 

14. November 2019 / by / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.